Kinderyoga für Flüchtlingskinder.

Kinderyoga für Flüchtlingskinder
Kinderyoga für Flüchtlingskinder

Hallo Zusammen,

Letzten Sonntag habe ich Yoga für Flüchtlinge in der Bayern-Kaserne unterrichtet.
Um 16 Uhr hätte es eigentlich eine Yogastunde für Frauen von einer lieben Kollegin geben sollen, doch dann kam alles anders. Um Punkt vier kam eine Horde Kinder angerannt, die alle Yoga üben wollten!! (…. zum Glück habe ich dieses Jahr eine Ausbildung zum Kinderyogalehrer bei Susanne Eichinger  gemacht.) Und dann ging´s auch gleich voll los! Mit Muh und Miau, mit Quak und Wau hatten die Kinder richtig viel Spaß 🙂

Es hat mich sehr berührt und es war schön zu sehen, wie viel Freude es den Kindern bereitet hat. Ich hatte den Eindruck, sie hatten hier einen sicheren Raum gefunden in dem sie wieder Kind sein durften. God bless the children.

Gleich danach um 17 Uhr kamen die Männer, meist junge kräftige Männer, die großen Spaß an herausfordernden Asanas hatten und das Angebot sehr dankbar angenommen haben.
Die Initiative geht von dem Verein Atempause (Peter Vas) aus. Wir suchen dringend noch mehr männliche Yogalehrer, die Sonntag Nachmittag etwas ehrenamtliche Zeit haben.
Ab ca. 16 Uhr sprechen wir die Menschen direkt an, einfach mal mit zumachen, um sich eine Atempause zu gönnen. Alle sind sehr freundlich, dankbar und kraftvoll dabei. Matten sind vorhanden, Gurte könnten wir noch brauchen… Unterricht wird mit „Händen und Füßen “ bzw. auf Englisch. Deutsch spricht kaum jemand. Deutsch zu unterrichten wäre aber möglich und bestimmt auch wertvoll.

Wenn sich nur 1 oder 2 männliche Yogalehrer melden, die zumindest 1x im Monat Zeit haben, wäre dass schon ein Riesenerfolg.

Om Shanti, Euer Felix

 

IMG_1843

PS: Es wäre großartig, wenn wir auch Kinderyoga parallel anbieten könnten. Wir bräüchten dann einen weiteren Raum, Matten und Kinderyogalehrer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.